hilf uns bei kastrationsprojekten

Kastrationsprojekte finden meist an Bauernhöfen statt, wo viele unkastrierte Katzen unterwegs sind und zu vielzähligem Nachwuchs führen. Wir werden oftmals von umliegenden Anrainern darauf aufmerksam gemacht oder die Personen kommen selber auf uns zu.

 

Der erste Schritt so eines Projektes ist die Kontaktaufnahme mit den jeweiligen Personen vor Ort. Wir fahren hin und reden mit den Leuten, um uns von den Gegebenheiten ein Bild zu machen und alles weitere auszumachen.

Dann geht es auch schon mit dem Kastrieren selbst los. 

Wir müssen die Katzen einfangen, zum Tierarzt bringen und von dort auch wieder abholen und dafür sorgen, dass sie erst wieder rausgelassen werden, wenn sie fit genug dafür sind.

Teilweise helfen uns die betroffenen Personen selbst mit den Tierarztfahrten, etc., jedoch ist das nicht immer der Fall. 

Genau hier wäre es dann gut, jemanden zu haben, der einen dabei unterstützt. 

Du könntest uns hier also bei den Tierarztfahrten, beim Einfangen (bei den Scheuen auch mit der Lebendfalle) und nachträglicher Betreuung helfen.


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Kontakt:

Notfälle, Streunerkatzen

0660 34 23 579

 

 

Bei dringenden Meldungen bitten wir um eine Nachricht (SMS, WhatsApp, Mail, Mobilbox)!

 

Spendenkonto:

Tierschutzverein Wildcatz

IBAN: AT17 2033 0034 0001 7640

BIC/SWIFT: SPPBAT21034

Unsere Partnerlinks:

Wir möchten euch bitten, über untenstehende Partnerlinks auf die jeweiligen Websites dieser Händler einzusteigen. Durch diesen einfachen Klick bekommen wir eine Werbekostenrückerstattung!

Danke!


Vereinssitz: 4550 Kremsmünster ZVR-Nummer: 869405429